Nur mal so # 15

Voll krass: Unsere Missing in Action (nach wie vor in Östereich verschollen) macht jetzt auf rotten.com 1 / 2

--------------------------------------------------
Wer damit aufs nächste Fire & Flames Konzert geht bekommt von mir ne (abgelaufene) Karte für ne Klaus Kordon – Lesung geschenkt.
--------------------------------------------------

Mit ein wenig Stolz habe ich vor kurzem festgestellt, dass ich im T-Keller noch kein einziges mal in den Kübel mit der künstlichen Pflanze der seit ein paar Monaten direkt neben den Pinkelbecken steht, gepisst habe.

--------------------------------------------------

So, genug Nonsens gelesen: Mal ein paar gute Argumente zum Bahnstreik anhören!

(Achtung nichts für Leute die es nur schwer ohne ihre heilige Szenesprache aushalten können).


13 Antworten auf “Nur mal so # 15”


  1. 1 Shorty 15. November 2007 um 11:56 Uhr

    Wer die Argumente lieber old-school im Rahmen eines Vortrags hören möchte – bitte sehr. Allerdings ebenfalls ganz ohne Szenesprache …

  2. 2 blubb 15. November 2007 um 17:17 Uhr

    zum fireandflames mit diesem hübschen tuch gibt es sicher den einen oder anderen spender der da auch geld locker macht wenn sich jmd findet der das macht und dort auch etwas ausharrt…

  3. 3 anti 15. November 2007 um 17:30 Uhr

    ich mach das. logo. kann ich das auch in berlin machen oder muss ich dazu ins dorf kommen? tuch wäre auch umsonst zu haben – ich sitze ja an der quelle.

  4. 4 Soft_Brain 15. November 2007 um 19:42 Uhr

    5€ auf eine, zumindest angedrohte, Schlägerei innerhalb der ersten 7 Minuten nach Betreten des Geländes. <:-p

  5. 5 keta minelli 15. November 2007 um 20:16 Uhr

    wird man da durchsucht? so richtig? mit anfassen?

  6. 6 difficultiseasy 15. November 2007 um 20:49 Uhr

    welches gelände denn? juzi?

  7. 7 Soft_Brain 15. November 2007 um 22:14 Uhr

    Junges Theater natürlich.
    Durchsucht wirst du nicht. Außer natürlich es ist bekannt, dass du so dreist bist dieses „beschmutze Etwas“ hineinzuschmuggeln. Dann wirst du sicherlich auch berührt. Aber freu dich nicht zu früh. Die sind so krass, dass die extra für dich ne Frau das machen lassen.
    Ich glaube aber eher, dass die Punker dich schon vorher abfangen, falls du den anti-pali offen trägst. Spätestens am Eingang ist es aber dann soweit.

  8. 8 difficultiseasy 15. November 2007 um 22:39 Uhr

    ich hatte den laden eher charakterlos in erinnerung. tanzen zu totos africa war der höhepunkt meines einzigen aufenthaltes dort. durchsucht wurden wir nicht. schade. etwas weltstädtischer hätte es schon sein dürfen.

  9. 9 subwave 15. November 2007 um 23:10 Uhr

    tanzen zu totos africa? sounds like 80er-party im juzi…
    @keta & soft-brain: die punks sind so voll, die merken den unterschied zwischen pali und antipali nicht mehr und den türstehern dürfte das egal sein…
    interessanter wäre doch, ob gewisse leute selbst MIT original pali um den hals und antifabutton im schicken „paisos catalans“-design als unerwünscht deklariert und sofort hinausbefördert werden würde… :-?

  10. 10 Soft_Brain 15. November 2007 um 23:52 Uhr

    Was ist denn das für eine Frage, subbi?
    So wie mir berichtet wurde hatten beim letzten mal mindestens 25% der Anwesenden ein Pali um. Und noch bescheuerter wirds, wenn man weiß, dass es im JT immer so um die 50C warm ist und die Luftfeuchtigkeit um die 99% beträgt.
    Immer dieses Zwanghafte…
    Und die TürsteherInnen (in diesem Fall) werden bei solchen Veranstaltungen eigens gestellt, also nicht so wie bei deiner letzten Wochenenderfahrung ;)

  11. 11 subwave 15. November 2007 um 23:56 Uhr

    ich nahm eher bezug auf leute aus, ähm, deinem umfeld, die rumlaufen könnten wie die letzten antiimp-punks und trotzdem (und gerade von den „gestellten“ türstehern) gekickt werden würden…

  12. 12 Soft_Brain 16. November 2007 um 1:00 Uhr

    achso, missverständnis.
    Aber diese Frage ist genauso rhetorisch :)>-

  13. 13 Nogoarea 16. November 2007 um 11:12 Uhr

    Ich dinde die Tücher super. So super, dass wir uns jetzt hier überlegen ob wir uns auch welche drucken. Und dann auf eine Veranstaltung der antiimerialististischen Koordination Wien gehen. Die sind so oldschool, dass sie schon wieder ganz weit vorne sind. Wie lange man das Tuch dann anbehält ist ne andere Frage.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.