Archiv für August 2008

Nichts als Ärger….

Die Schließung des Q-Club vor einigen Monaten dürfte nicht nur zu einem allgemein verminderten frühmorgendlichen Sexleben im Dorfe geführt haben. Zwar können nun die direkten Anwohner der ehemaligen Lokalität besser schlafen (in die Innenstadt ziehen um gut schlafen zu können, was für ne bescheuerte Idee) jedoch kommen immer mehr Anwohner von Menschen die es für keine so gute Idee halten schon um 5Uhr/10Uhr/16Uhr ins Bett zu gehen und ihre Bedürfnis nach Geselligkeit aufgrund des Mangels an Alternativen in den privaten Rahmen verlegen, in den Genuß etwas ausschweifenderer Lebensstile.

Die Nachbarn meiner Wohnung hat es offensichtlich auch erwischt:

Das mit dem Urin im Treppenhaus kann ich mir übrigens nicht vorstellen. Die Leute in meinem Freundeskreis die für so etwas in Frage kommen würden haben meiner Erinnerung nach den Balkon benutzt.

Böse!

So, ich steige mal beim aktuellen Ulmen-Hype ein.
Neue Folgen mit ein paar Bekannten aus „meiner neuer Freund“ gibt es online. Ein kleiner Vorgeschmack auf zukünftige Folgen, inklusive Einblick in die Denke des Bürgermeister von Chamerau, konnte man bei der heutigen Pressekonferenz schon mal bekommen. Scheint auf jeden Fall noch böser als „mein neuer Freund“ zu sein. Love it ore hate it!

Oh ha!

Der nächster Urlaub soll ja eigentlich auf den Mont Blanc gehen, nachdem das letztes Jahr schon nicht so richtig geklappt hat. Um weitere Motivationstiefs beim Trainieren zu verhindern sollte man evtl aufhören so Zeug zu lesen.

[Bildungsbürgermodus] Die Installation auf dem oberen Bild ist übrigens von Lars Ramberg [/Bildungsbürgermodus]

(total überbewertet, meine Meinung, OI!)

Hannah-Arendt-Institut hats mal wieder voll drauf: Göttinger Antifa Gruppen genauso schlimm wie NPD!

Yeah! Das Hannah-Arendt-Institut klärt uns auf warum Göttinger Antifa Gruppen und die NPD-Göttingen gleich schlimm sind (Achtung, ist so ein blödes PDF). Beide bedingen sich nämlich. Das zumindest versucht Prof. Uwe Backes auf 20 Seiten nachzuweisen. Letztendlich geht’s aber nur darum, dass Linke und Rechte ab und zu auch aufeinander losgehen, bzw den vom Rechtsstaat gesetzten Rahmen hin und wieder verlassen. Die jeweilige Motivation interessiert an dieser Stelle nicht da es ja die Gemeinsamkeit gibt, dass sie offensichtlich nicht als ordentliche Demokraten daherkommen wollen. … Na ja, als guter Totalitarismusforscher hat man ja sowieso seinen Frieden mit der Ideologie der westlichen Demokratie gemacht und kann dann nur aus diesem Blickwinkel Geschichte und Gegenwart beurteilen, was dann zu entsprechenden Unsinn führt.

Wenn man übrigens wissenschaftlich so wie Uwe Backes arbeiten kann muss ich doch mal mein Abitur nachholen und andere berufliche Wege einschlagen. C4-Professur ich komme, OI! Ach quatsch, denn in echt stehe ich so weit links, dass ich rechts wieder zur Tür reinkomme!


Nazi in Diskussion mit einem Turnschuh

Irgendwie…

…ist es in manchen Situationen auch ganz gut wenn nur noch die Notrufnummer funktioniert.

Heiliger Geist Moshpit

Da ist Kanal Telemedial nichts dagegen:


Eigentlich kennt man so was doch eher aus anderen Kreisen

ups…jetzt ist es passiert

Als Dorfdisco bin ich ja eigentlich einer großer Freund von Roland-Keyboards und Texten mit hohem Trashfaktor. Aber gerade habe ich sehr feuchte Hände und dieser wohlbekannte Schauer läuft meinen Rücken herunter. Ich schäme mich nämlich gerade furchtbar fremd für Leute die ich eigentlich ganz gerne hab. Ich habe mir das hier angehört.

Zum Verdrängen muss ich mir jetzt irgendwas geben was Sinn macht…. zum Beispiel das.

Neues aus dem Dorf

Skandal: Nicht nur das der Staat mit seinen Drogen die Linke kaputt macht, jetzt bekämpft er auch noch die Kinder. Damit geht es los, dann die Zigaretten, dann das Haschisch und irgendwann landen sie bei mir auf der Arbeit.
-----------------------------------------------
Die mittlerweile älteste Politgruppe Göttingens ist jetzt auch im Internetzeitalter angekommen. Inklusive eines Banners der vom Layout auch als Airbrushdesign für einen tiefergelegten Golf GTI oder als Trancefestivalwerbung durch gehen würde.
-----------------------------------------------
Auch im falschen Leben gibt es richtige Schweine

unisport

Sauber! Nachdem ich heute von einer ehemaligen Anti-Lookism Aktivistin zum Schnittenhüpfen geschleppt wurde ( „Body- Shaping mit Jan- Hendrik“) kann ich nicht nur einem zünftigen Muskelkater entgegenblicken sondern bei der nächsten Party mit extravagantenTanzschritten aufwarten. Yeah!

Helden meiner Jugend

Seit Jahren mal wieder gehört. Die haben neben Slime vermutlich mehr zu meiner Politisierung beigetragen als der Marx-Lesekreis.

Hier mit ordentlichem Personenkultvideo.

Oh je!

Ich glaube, dass ich doch nicht nach Köln fahre.

kurz mitgeteilt

Gerade gesehen, dass Wendy was zu den Aktionen gegen die Anti-Islamisierungskonfernz in Köln geschrieben hat. Nicht unbedingt ganz meine Position, es sei an dieser Stelle trotzdem mal empfohlen da reinzuschauen – vorallem der Teil mit den Überlegungen zur Verteidigung des kleineren Übels find ich gut. Die Gegenaktivitäten zu unterstützen ist trotzdem ne feine Sache!
BTW: Irgendwie schon bescheuert einen Kongress im antirassistischen Kontext „feel the difference“ zu nennen…

Auch habe ich gerade geshen, dass es Göttingen-TV gibt. Ich bin schokiert. Bisher konnte ich noch über Brandenburg lachen. Aber was soll man über sich denken wenn man in nem Kaff wohnt in dem es einen Internetsender gibt der über Ireen Sheer im Kaufpark berichtet als wäre jemand berühmtes zu Gast? Mal ganz abgesehen von dem anderen Mist auf deren Seite. (hm irgendwie komme ich mir vor als ob ich in nem Dorf leben würde)

Ansonsten werde ich wohl nach den Verzweiflungstaten der letzten Wochenenden auf die nächste verzichten und die Gotmarstraßenaltautonomenhinterhofparty nicht aufsuchen. Stattdessen ist es an der Zeit sich mal wieder großstädtischer zu orientieren. Das Grünanlagen-Festival in Hamburg wird hierfür hoffentlich einen guten Rahmen bieten. Zum Aufwärmen läuft