mission complete!

Puh, Urlaub ist vorbei, alle Ziele sind erreicht. Auf den Mont Blanc und auf die anderen Bergen die wir im Programm hatten sind wir diesmal raufgekommen und dem Vorhaben meinen Trainigszustand im Rahmen einer Geburtstagsfeier in Berlin zu ruinieren wurde ebenfalls nachgekommen.
Da beide Teile (große Berge + große Stadt) durchaus mit dem Begriff der Grenzerfahrung beschrieben werden können kann ich mich jetzt beim Arbeiten vom Urlaubmachen erholen. Yeah!

Fotos (bei rechtsklick und grafik anzeigen sind sie größer):

Voll inkonsequent. Am Abend vor der Abfahrt noch mit Leuten schimpfen die meinen die Antifa-Fahne hätte etwas mit kommunistischer Kritik zu tun und dann so ein Ding auf 4807m schleppen. Immerhin haben sich meine eher unpolitischen Begleiter gefreut, dass sie was zu herumwedeln auf dem Gipfel hatten.

Aus Berlin gibt es keine Bilder, was eigentlich schade ist da dem Treiben und dem kollektiven Durchknallen im Rahmen der schon genannten Geburtstagsfeier schon fast etwas künstlerisches abzugewinnen gewesen wäre.


17 Antworten auf “mission complete!”


  1. 1 girlsetsfire 22. Oktober 2008 um 16:47 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch! Und schöne Aktion mit der Flagge auf dem Gipfel. Für den nächsten Gipfel stellt sich damit eine Aufgabe: finde heraus, ob ein Bengalo über 4.500m noch brennt ;-)

  2. 2 im*moment*vorbei 22. Oktober 2008 um 18:02 Uhr

    die wunderbare blogwelt – es hat zwar ne weile gedauert, aber nun bin ich mir sicher, dass wir uns auch privat kennen. immerhin hat mir da son typ aus gö auf der b-day-party in b erzählt, dass er noch heute morgen in den bergen war… ;-)
    sehen wir uns am wochenende?

  3. 3 Keta Minelli 22. Oktober 2008 um 18:19 Uhr

    Ne, der kackt ab. Bilder vom „kollektiven Durchknallen“ hätte ich allerdings auch gerne. Besonders von dem grüngesichtigen jungen Mann und seiner innigen Beziehung zu einer Toilettenschüssel.

  4. 4 prosecco partisan 22. Oktober 2008 um 22:14 Uhr

    ach du weißt immer was das hallas-herz begehrt!
    wenn ich nicht eh schon in einem abhängigkeitsverhältnis zu dir stehen würde, dann wäre jetzt die frage nach einem date angesagt (vielleicht mit schokofondüe? ;-) )!

  5. 5 soft_brain 23. Oktober 2008 um 11:15 Uhr

    Du weißt ja schon, wie geil ich dich finde…
    deshalb beschwere ich mich hier für diesen Anruf gerade
    :o

  6. 6 dorfdisco 24. Oktober 2008 um 9:02 Uhr

    Hm, eigentlich eine ganz gute Idee mit dem Bengalo… Aber irgendwie habe ich seit einiger Zeit ein zwiespältiges Verhältnis zu so Sachen wie „mit Bengalo irgendwo raufklettern“.

    Mit wem ich mich alles so auf der B-Party unterhalten habe weiss ich leider nicht mehr soooo genau. Ich habe aber eine leise Ahnung – zum Verlinken reichts auf jeden Fall!

    Und Keta… du hast nur diesen jungen Mann mit der Toilette beobachtet…. wenn du wüsstest was ich alles zu diesem Zeitpunkt gesehen habe.

    @prosecco partisan
    Würe ich aber nur machen wenn im Anschluss mit den schokoverklebten Fingern ein paar Neuwagen ausgeliehen werden.

  7. 7 Anonymous 25. Oktober 2008 um 0:29 Uhr

    wir haben u.a. zusammen auf halber treppe zwischen den floors gestanden und du hattest nen drink in der hand, den dir jemand geschenkt hat. dann haben wir deswegen kurz über ghb gesprochen und sind runter auf die tanzfläche gegangen…
    hab dich auch mal verlinkt – hätte ich auch selber drauf kommen können.

  8. 8 Wendy 25. Oktober 2008 um 3:44 Uhr

    Geil, IMV, jetzt bist du fast! berühmt!

    Was ich eigentlich schreiben wollte: Scheiß Fahne.

  9. 9 Wendy 25. Oktober 2008 um 3:45 Uhr

    Achso: Herzlichen Glückwunsch, dass du die diesen Berg erfolgreich hochgeklettert bist.

  10. 10 im*moment*vorbei 25. Oktober 2008 um 18:14 Uhr

    stimmt, wendy, zu meinem glück fehlt nur noch eine verlinkung bei dir… ;-)

  11. 11 Wendy 25. Oktober 2008 um 19:02 Uhr

    Auf den Fotos sieht es arschkalt aus.

  12. 12 lahmacun 27. Oktober 2008 um 15:24 Uhr

    ähm … gratuliere. „berg heil!“

  13. 13 dorfdisco 28. Oktober 2008 um 11:20 Uhr

    Ähh…ja… dankeschön und ähhh „berg geil!“

    Temperatur war übrigens in dem Sturm bei -19Grad

    @ IMV, mir dämmert es! Die Welt ist ein Dorf!

  14. 14 Anonymous 09. Mai 2009 um 19:23 Uhr

    scheiß antifa

  15. 15 dorfdisco 10. Mai 2009 um 9:04 Uhr

    Wendy bist du das???

  16. 16 Anonymous 15. Juni 2010 um 10:21 Uhr

    Hoch lebe die Antifa mit teuerster Ausrüstung von den superlinken Marken Northface und Jack Wolfskin! Gegen Kapitalismus und so …

  1. 1 Tag der Berge 2008 « Mutti wohnt in Münster Pingback am 11. Dezember 2008 um 21:04 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.