Für Loverboy 666


Wirklich endgeilfett sexy!

(Göttinger Linksradikale spacken auf einer Afterhour ab und verüben gezielten Kollateralschaden im Zimmer eines israelischen Genossen)


9 Antworten auf “Für Loverboy 666”


  1. 1 wenn vati das wüsste 21. Februar 2009 um 13:35 Uhr

    ooohhh! doktorspiele im leopardenfellmantel!

  2. 2 minima 21. Februar 2009 um 15:22 Uhr

    wie gut das is…

  3. 3 loverboy 666 22. Februar 2009 um 2:19 Uhr

    das is aber nett!:)

    … und ich bin so nen assi … :(

    ps: tw-w3 contention sucht duellgeskillte member ab lvl 40 :d

  4. 4 pupspuppe 22. Februar 2009 um 2:22 Uhr
  5. 5 AA[M]-HOOLIGAN 22. Februar 2009 um 3:04 Uhr

    erschiesst den wixxer doch einfach …

  6. 6 Restpubertät 23. Februar 2009 um 3:29 Uhr

    Super wie du es geschafft hast, den lookism des Originals zu reflektieren.

  7. 7 Lenin-Boy 1888 24. Februar 2009 um 3:17 Uhr

    Linksradikalismus, Kinderkrankheit… :-"

  8. 8 Petra Chicago 11. März 2009 um 21:15 Uhr

    Das ganze Kommunismus ist…-Gedöns ist natürlich brunstdoof. Aber immerhin fällt mir dazu ein, dass Ronald M. Schernikau das auch gesagt haben könnte, womit die Aufmerksamkeit nun hoffentlich geschickt auf diese wunderbare Tunte des Weltkommunismus gelenkt ist.

  9. 9 dorfdisco 13. März 2009 um 17:38 Uhr

    Naja! Bei Schernikau fehlt schon irgendwie die ironische Komponente die diesen „kommunismus ist…“ Krempel doch ausmacht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.