Manchmal hatten sie ja doch recht

„In Deutschland kann es keine Revolution geben, weil man dazu den Rasen betreten müßte. “
Josef W. Stalin

„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“
(Wladimir I. Lenin)

Nachdem fast 10.000 Leute in Göttingen für ihre Verwertung durch den Kapitalismus demonstrierten, haben noch ein paar Protestierende in Absprache mit dem Uni-Präsidenten dessen Vorzimmer besetzt. Und damits nicht zu dolle wird ist der Securitydienst von der Uni gleich mal mit ins Vorzimmer eingezogen.
Wenigsten waren die Studenten irgendwann so betrunken, dass es ihnen nicht mehr um ihre Bildung ging und sie die Sache mit den Eigentumsverhältnissen auch nicht mehr auf dem Kasten hatten. Folge: Die ganze Geschichte lief etwas aus dem Ruder. Der Willhelmsplatz wurde zur Großraumdiskothek, in der Aula des Präsidiums sind ein paar Flaschen und irgendwelche anderen Sachen kaputt gegangen und durch die anliegenden Straßen stolperten gröhlende junge Menschen. Außerdem wurden ein paar Aufkleber an Wände geklebt. Die Organisatoren sind jetzt wütend und entäuscht, das Präsidium ist nicht mehr besetzt (obwohl ausgemacht war, dass sie bis zum Wochenende bleiben dürfen) und ich muss mir nicht die ganze Zeit diesen Bildungsanbiederungsquatsch anhören wenn ich durch die Stadt gehe. Schön.


19 Antworten auf “Manchmal hatten sie ja doch recht”


  1. 1 loverboy 666 18. Juni 2009 um 14:37 Uhr

    spd -fahnen in den vorderen reihen … „früher dichter und denker – heute bachelor und master.“ könnte von der npd kommen, kam aber von der linkspartei … „ich will denken lernen“, „bildungsstreik 09 – ich war dabei“ …

    waren das echt 10000 … krass. naja, je unpolitischer, desto massenkompatiebler. aber sie haben ja vollkommen recht für mehr bildung zu demonstrieren! selten hab ich so viele dumme sachen auf einer demo gehört und gelesen. und wenn der bildungsabbau bei denen so weitergeht, dann gute nacht … deutschland!

    in 10-15 jahren werdet ihr immer noch auf die strasse gehen. dann seht ihr so aus:

    http://www.gew-nds.de/jpegs/images2/Warnstreik_25.02.09_3.jpg

    naja, so ein paar sachen fand ich auch witzig:
    „reiche eltern für alle“ und „bologna – wir wissen wo dein auto steht.“

    in diesem sinne:
    GEBT DEN STUDENTEN DIE UNI ZURÜCK – STEIN FÜR STEIN!

    :)

  2. 2 gsf 18. Juni 2009 um 18:43 Uhr

    Besonders schön war auch, daß die Besetzerinnen und Besetzer nicht nur pünktlich um 12 das Präsidium verließen (der Wachmann hat auch ganz schön böse geschaut), sondern gleich noch ihren Müll (in Form des von Loverboy schon zitierten Dichter-Denker Mists) gleich mit hinaus nahmen. Bravo, da bekommt die „Räumung“ eines „besetzten“ Hauses gleich eine ganz neue Bedeutung. Sozialdemokratie, stell Dich auf rosige Zeiten ein.

  3. 3 A.M.P. 18. Juni 2009 um 19:19 Uhr
  4. 4 dorfdisco 18. Juni 2009 um 21:40 Uhr

    @ loverboy: bestes Transpi fand ich „Deine Mudder ist Humankapital“.

    @ gsf: Das ist auf jeden Fall der zahmste Studentenprotest den Göttingen bisher erlebt hat. Sowohl in Form als Inhalt.

    @ A.M.P: Ich liebe Indymedia…. das ist so geile Realsatire.

  5. 5 ich 18. Juni 2009 um 22:06 Uhr

    scheiße indy down!
    und ich fahr übers wochenende in die provinz lol
    berichte näxte woche? :d

  6. 6 ich 18. Juni 2009 um 22:11 Uhr
  7. 7 cyberpunk 18. Juni 2009 um 22:59 Uhr

    Ich gehe in die Mensa und bestell mir Essen 3
    ich setz mich an ’nen Tisch und denk‘ mir nix dabei
    da setzt sich so‘n Student direkt zu mir
    er quatscht mich sofort an was ich denn so studier‘
    und gestern war er saufen bis morgens früh um vier
    und jetzt ist er seit acht Uhr morgens hier

    Ich persönlich trinke lieber Tee
    mit Milch und Zucker drin
    weil ich nicht so‘n cooler Typ
    wie du und deine Kumpels bin
    Ich spritze auch kein Haschisch
    und ich rauche auch kein E
    und ab und zu da trink‘ ich
    auch ganz gerne mal ’nen Karo-Kaffee

    Der neue Typ in deiner Studie-WG ist scheinbar nicht so ganz OK
    denn er frisst den Kühlschrank jeden Abend leer
    Deine Guildo-Schlagerfete war anscheinend ziemlich Kult
    und dein Dosenschiessen-Wettbewerb hat alles weggerult
    und dein Studium läuft einfach nebenher

    Ich persönlich trinke lieber Tee
    mit Milch und Zucker drin
    weil ich nicht so‘n cooler Typ
    wie du und deine Kumpels bin
    doch letztens ist mir was passiert
    was ich ziemlich locker fand -
    als ich nämlich mit zwei Kumpels
    auf der Turbonegro-Gästeliste stand

  8. 8 ich 18. Juni 2009 um 23:08 Uhr

    olli schulz? :d

  9. 9 loverboy 666 18. Juni 2009 um 23:37 Uhr

    @cyperpunk: schön knochenfabrik verinnerlicht? geht mir auch so.

    übrigens: für freunde vom genre: morgen chefdenker-konzert in kassel!

  10. 10 ich 18. Juni 2009 um 23:53 Uhr

    ui peinlich :-"

  11. 11 cyberpunk 19. Juni 2009 um 9:23 Uhr

    Jau, Chefdenker wird geil. Eigentlich als Lost Lyrics-Release-Party angekündigt, aber egal. Das wird ein heißes Fest!

  12. 12 lampe 19. Juni 2009 um 14:19 Uhr

    also ich für mein teil fand die falten-parade gegen (oder für?!) die südspange neulich am rathaus interesanter…

  13. 13 karlheinz rummenigge 19. Juni 2009 um 17:35 Uhr

    zur ablenkung mal ein bulle, der sehr „schlagfertig“ gegen die pressefreiheit argumentiert: http://www.spiegel.de/video/video-1008266.html
    ham aber auch einen schweren job…

  14. 14 b-scheuert 19. Juni 2009 um 21:23 Uhr

    naja hauptsache Ska P kommt nach Göttingen und kann erstmal ordentlich für die INTIFADA Propaganda machen…..

  15. 15 deine mudda 20. Juni 2009 um 12:35 Uhr

    ska-p rockt die hüdde

  16. 16 kartoffel 20. Juni 2009 um 16:56 Uhr

    immer was los in gö!
    leider kaum ne sau bei der antifakundgebung am morgen. dafür gings am abend aufm willi zur sache: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7452/1426203/polizeidirektion_goettingen?search=g%F6ttingen

  17. 17 Mein Name 21. Juni 2009 um 23:16 Uhr

    @Kartoffel: Kaum ne Sau, aber 60 Menschen laut GT. Ist für früh morgens und eine Woche Mobi in Göttingen ganz OK ;-)

  18. 18 adornos dialektik 25. Juni 2009 um 14:38 Uhr

    verträgt nicht diese hektik. ein foto ausm bildungsstreik:
    http://www.tagesspiegel.de/medien/fotos/cme20634,282374.html

  19. 19 Peter________Rast 26. Juni 2009 um 2:52 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.